Die Ponyranch


Im Jahr 2000 fand die Ponyranch ihren Ursprung in Hohenbrunn und zog nach langer Suche und vielen Stolpersteinen, erst nach Gumpertshausen und schließlich nach Ottenhofen um. Auf der Ponyranch leben über 40 Ponys mit einem Stockmaß von 79 cm bis 140 cm. Wir halten in erster Linie Robustrassen, wie Shetland-, Welsh-Mountain Ponys, Haflinger und Konik. Diese Rassen sind für Kinder ideale Begleiter, da sie über ein ruhiges Gemüt verfügen. Wir sind ein Betrieb der in erster Linie auf Kinder ausgerichtet ist aber auch Erwachsenen die Möglichkeit gibt, den Weg zu Tier und Natur wiederzufinden. Das Ziel unserer Arbeit ist es den Kindern das Lebewesen Pferd als Partner nahezubringen. Der erste Schritt beginnt dabei beim Umgang mit dem Tier. Aber auch das Umfeld des Pferdes ist für Kinder interessant. 

Unsere Pferde leben mit anderen Tieren wie Hunden, Ziegen, Katzen und Hasen zusammen. Es gibt eine Sattelkammer, die nach Leder riecht, einen Misthaufen, der stinkt. Dies alles ist ein äußerst anregendes Umfeld und völlig verschieden von dem, was Kinder sonst in unserer technisierten Welt kennen. Da wo Pferde sind, werden alle Sinne angesprochen. Die Kinder kommen mit archaischen Umweltbedingungen zusammen, die es aus unserer technisierten Welt herausbringen und ihm völlig neue Wege der Lebensgestaltung öffnen.